Einen schönen erkenntnisreichen Vollmond Tag wünsche ich Euch. Bereits gestern am Nachmittag nahm ich eine starke energetische Veränderung war. Passend zum ersten Advent geht es nun in der Vorweihnachtszeit um die Besinnlichkeit, d.h. vornehmlich sich auf sich selbst zu besinnen. Die Zeitqualität des Winters entspricht ja auch dem Norden und allem was Du damit verbindest, z. B. der Klarheit, der Wahrheit und auch dem Ahnenfeld und lädt uns ein zur Innenschau. Wir nähern uns nun den kürzesten und dunkelsten Tagen, sprich es ist Zeit auch in unser Dunkelstes zu schauen. Der Vollmond mit partieller Mondfinsternis kann uns dabei helfen in unsere unterbelichteten emotionalen Ecken zu gelangen.

Das Thema, was mir gestern dazu begegnete war die EIGENVERANTWORTUNG, was natürlich gerade super in unsere gesellschaftlichen Ereignisse passt. Das Thema Impfung und Corona ist immer noch sehr präsent, Stück für Stück kommen neue Erkenntnisse ans Licht, die für viele schmerzlich sein können, insbesondere wenn sie die ganze Zeit die Verantwortung für sich und ihren Körper abgegeben haben.

Vor allem im medizinischen Bereich ist es weit verbreitet, den Ärzten die Verantwortung für die eigene Krankheit zu übergeben. Das ist ja auch historisch so gewachsen und war gesellschaftlich von den Herrschenden so gewollt. Es scheint, dass diese ganzen Themen nun verstärkt wieder auftauchen. Dass also wieder jemand gegen unseren Willen über unseren Körper bestimmen könnte ( Maskenzwang, Impfzwang usw.). Da wird es Zeit, dass vielleicht auch der heutige Vollmond Licht in diese Aspekte bringt, damit wir wieder verstehen, dass nur wir Selbst für uns und unseren Körper Verantwortung übernehmen können. Sicher braucht man da auch mal Hilfestellungen, aber es ist an der Zeit, dass wir uns unserer Kraft und unseres Eigenvermögens wieder bewusst werden. Fangen wir an, wieder mit unserem Körper zu sprechen laut oder still. Hören wir zu, was er uns zu sagen hat, was unsere Seele will und gehen wir vor allem in das Vertrauen zu uns selbst.

Die Adventzeit ist dafür sehr gut geeignet, sich die Schatten unserer Seele anzuschauen, damit wir dann unser Inneres Licht am Heiligabend heller als je zuvor erstrahlen lassen können. Kosmischen Rückenwind gibt es jedenfalls.

Ich wünsche Euch für die kommende Zeit gute Erkenntnisse, bleibt und seid dabei liebevoll und mitfühlend mit Euch Selbst und mit Euren Mitmenschen. Denn nur die Vergebung macht innerlich wahrhaft frei und auch das bedeutet Heilung auf tiefsten Ebenen.

Alles Liebe Anke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s